Mit unseren Schülerworkshops möchten wir DaF- und DaZ-Klassen im In- und Ausland die Möglichkeit bieten, die deutsche Sprache neu zu entdecken und sich auf kreative Art und Weise mit der Fremd- / Zweitsprache auseinanderzusetzen. Unsere Palette umfasst derzeit 10 verschiedene Workshop-Konzeptionen, so dass wir für jede Altersstufe und jedes Sprachniveau ein passendes Format anbieten können.

Für den Primarbereich liefert unser Liederspaß mit Bonobo einen motivierenden und kindgerechten Einstieg in die deutsche Sprache mit einfachen Liedern, Bewegungen und kreativen Ausmalbildern.
In enger Zusammenarbeit mit Rolf Zuckowski und seiner Stiftung Kinder brauchen Musik sowie unseren Buchautoren Heidi und Hans Niehaus haben wir ein kurzweiliges Unterrichtskonzept nebst dazugehörigem Lehrerhandbuch mit CD entwickelt, das sich auch optimal für DaZ-, Integrations-, und Förderklassen eignet.

Ähnlich kurzweilig präsentiert sich unser Singfabrik-Workshop, der vor allem SchülerInnen im Alter von 12-16 Jahren ansprechen möchte. Eine Mischung aus Chor- und Sprachworkshop vermittelt den Schülerinnen mit Hilfe aktueller deutschsprachiger Popsongs, wie viel Spaß die deutsche Sprache machen kann – wenn man singt! Während einer vorgelagerten Online-Phase können sich die SchülerInnen selbständig mit Video-Tutorials vorbereiten, so dass es beim Workshop direkt losgehen kann. Angeleitet von 2 Profimusikern werden 3 Lieder einstudiert und am Ende des Tages gemeinsam der Schulöffentlichkeit präsentiert.

Auch unser Szenexpress-Schülerworkshop hat eine Abschlussperformance an der jeweiligen Schule zum Ziel und richtet sich an eine ähnliche Zielgruppe (SchülerInnen im Alter von 13-17 Jahren). Allerdings verwenden wir bei diesem Workshopkonzept neben der Musik vor allem Elemente aus dem Darstellenden Spiel, um die Schüler zu aktivieren. Der kreative Umgang mit Sprache, Rhythmik und vor allem dem eigenen Körper auf der Bühne steht im Mittelpunkt. Das Drehbuch entwickeln unsere Referenten dabei gemeinsam mit den Schülern, bis es am Ende heisst: Bühne frei für den Szenexpress!

Mit unserem zweitägigen Von der Idee zur CD-Workshopformat richten wir uns an fortgeschrittenere Schülergruppen. Aus einem Gedichtstext entwickeln wir gemeinsam mit den SchülerInnen einen Song. Ausgehend von den ersten musikalischen Ideen der SchülerInnen entsteht Stück für Stück ein individuelles musikalisches Werk, welches wir an Tag 2 mit einem mobilen Tonstudio-Setup gemeinsam aufnehmen. Für die SchülerInnen ist dies ein spannender Prozess und oftmals auch die erste Tonaufnahme ihrer eigenen Stimme – und das alles in einer Fremdsprache!

Ähnlich produktiv werden wir mit den SchülerInnen bei unserem ebenfalls zweitägigen Meine Stadt, Mein Lied-Workshop. Hier steht allerdings zunächst das kreative Schreiben im Vordergrund: gemeinsam mit den Workshopteilnehmern schreiben wir einen Liedtext über die Heimatstadt der SchülerInnen und komponieren dann die Musik dazu. Am zweiten Tag nehmen die SchülerInnen dann das Mikrofon in die Hand und der Song wird sowohl im Chor als auch solistisch aufgenommen. Am Ende steht ein ganz individuelles Endprodukt: ein eigenes Lied über die eigene Stadt – auf Deutsch!

Bei unserem zwei- bis fünftägigen Radioaktiv-Schülerworkshop liegt der Fokus noch stärker auf der Spracharbeit, denn die SchülerInnen dürfen ihre eigene Radio-Show produzieren und dabei alles selbst entwickeln: Nachrichten, Wetterbericht, Verkehrsmeldungen, Werbung und natürlich die Musik. Aufgrund der umfangreichen Möglichkeiten eignet sich dieses Workshopformat insbesondere für Projektwochen, nicht zuletzt weil die Radio-Show sowohl aufgenommen als auch live aufgeführt werden kann.

Speziell für internationale Schüleraustausche und Sprachcamps haben wir unseren Typisch International-Schülerworkshop konzipiert. Im Rahmen einer gemeinsamen Projektwoche möchten wir mit diesem Workshop SchülerInnen unterschiedlicher Nationalitäten zusammenbringen und ihre sprachlichen und musikalischen Fähigkeiten auf kreative Art und Weise fördern: Gemeinsam komponieren wir ein Lied und produzieren dazu einen Videoclip auf Basis der Ideen der Workshopteilnehmer.

Unsere Bandwerkstatt ist ein Workshopangebot, das wir ebenfalls für Sprachcamps und Schüleraustausche entwickelt haben. Innerhalb von nur einer Woche erlernen die SchülerInnen wichtige Grundlagen an ihrem Instrument. Musikalische Vorkenntnisse sind nicht zwingend erforderlich. Am Ende wartet natürlich ein Abschlusskonzert, das wir auf Wunsch auch als Audio- oder Videomitschnitt dokumentieren. Interessierte Schulen und bereits bestehende Bands aus Deutschland dürfen ebenfalls gerne Kontakt mit uns aufnehmen. Unser professionelles Tonstudio in Hamburg bietet alles, was Musikerherzen höher schlagen lässt.

Einen umgekehrten Ansatz verfolgen wir mit unserem Triff die Stars-Schülerworkshop, der sich explizit an Auslandsschulen richtet. Eine professionelle Band aus Deutschland kommt zu Besuch und wir bereiten die SchülerInnen mit einem vorgelagerten Workshop darauf vor. Die Workshopinhalte passen wir dabei den individuellen Gegebenheiten an und können je nach Sprachniveau und Workshopdauer gezielt sprachliche, musikalische oder kreative Schwerpunkte setzen. Auf Wunsch liefern wir auch maßgeschneiderte Didaktisierungen und Unterrichtsmaterialien für die Lehrkräfte vor Ort und assistieren zudem bei der technischen Umsetzung der Konzertveranstaltungen.

Haben Sie Fragen zu unseren Schülerworkshops oder wünschen Sie ein individuelles Angebot? Bitte nutzen Sie dazu unser Kontaktformular – wir freuen uns über Ideen, Projektanfragen, Wünsche und Anregungen!