Auf einen Blick

DaF-/DaZ-SchülerInnen ab Vorschule bis Klasse 4/5 (Alter: 05-11 Jahre)

A1 / keine Vorkenntnisse erforderlich.

1-stündig bis mehrtägig

– Schulklasse mit 15 bis max. 30 Personen
– größere Gruppen (Camps) nach Absprache möglich

Singen, Bewegen und Malen mit Bonobo

Abschlusskonzert / Mini-Musical

Die ersten Schritte in der deutschen Sprache so einfach und motivierend wie möglich gestalten – das möchten wir mit Hilfe unseres kuscheligen Freundes Bonobo erreichen.
Unser Workshop richtet sich an Kinder von 5-12 Jahren. Vorkenntnisse in der deutschen Sprache sind nicht erforderlich, daher funktioniert das Unterrichtskonzept sowohl im DaF-Primarbereich als auch in DaZ-/Integrations- und Flüchtlingsklassen. Die Workshopdauer können wir von 1-stündig bis mehrtägig individuell anpassen.

Vom Guten-Morgen-Lied, über das Zahlenlied bis hin zum Ferienlied deckt unser Konzept wichtige Themenschwerpunkte in der Grundschule ab und ermöglicht den Kindern über das gemeinsame Singen mit Bonobo schnelle Erfolgserlebnisse in der Fremd-/Zweitsprache.
Nach jeder Singphase folgt eine Malphase, bei der die Kinder die beim Singen erlernten Vokabeln vertiefen können, indem sie das jeweils passende kreative Ausmalbild individuell gestalten.

Gemeinsam mit unseren Autoren Heidi und Hans Niehaus entwickeln wir fortwährend neue Lieder für das Liederspaß-Workshopkonzept und erproben diese im DaF-/DaZ-Schulalltag, so dass wir auch über den eigentlichen Workshop hinaus umfangreiche Materialien für die jeweiligen LehrerInnen oder BetreuerInnen bereitstellen können. Wichtig ist uns dabei vor allem ein unmittelbarer Praxisbezug, daher sind unsere Autoren auch regelmäßig als Referenten für Schülerworkshops im Einsatz.

Wir haben unser Liederspaß-Konzept seit 2013 sowohl an Auslandsschulen (u.a. in den Palästinensischen Autonomiegebieten) als auch in DaZ-Klassen und zahlreichen Flüchtlingscamps durchgeführt und mittlerweile ein Referenten-Team aufgebaut:
Neben unseren Autoren Heidi und Hans Niehaus sind Caroline Leuzinger, Marie Christine Banga, Jana Wulf, Freya Schmitz, Hans-Christian Stephan, Luka Sommerfeld, Fabio Niehaus und Sandro Jahn regelmäßig mit Bonobo und seinen Liedern im Einsatz.

Für mehrtägige Workshop-Projekte und Projektwochen in Schulen oder Flüchtlingscamps haben wir zu Bonobo’s Liedern ein Mini-Musical entwickelt, das sich ideal eignet um am Ende des Projektzeitraums eine Aufführung an der Schule durchzuführen. Interessierte Einrichtungen aus dem DaZ- und Flüchtlingsbereich dürfen diesbezüglich gerne Kontakt mit uns aufnehmen. Dankenswerterweise unterstützt uns Rolf Zuckowski mit seiner Stiftung Kinder brauchen Musik dabei, Ideen und Projekte in diesem Bereich zu realisieren.

Auf Basis unserer Erfahrungen aus den Schülerworkshops haben wir auch mehrere Lehrerseminare zu unserem Liederspaß-Unterrichtskonzept entwickelt.
Außerdem ist unser Liederbuch mit CD direkt in unserem Shop erhältlich, genauso wie unsere Bonobo-Schülermappen, sowie natürlich Bonobo selbst als Stoffpuppe oder Nähset. In Zusammenarbeit mit der Näh Perle werden unsere Bonobo-Produkte in Hamburg-Wilhelsmburg gefertigt und leisten damit einen kleinen Beitrag zur Maßnahme Perspektive Beruf Plus für langzeitarbeitslose Menschen.

Wie viel Freude unser Bonobo den Kindern bereitet und wie viel LiederSPAß und motivatorisches Potential für den DaZ- und DaF- Unterricht unsere Konzeption bereithält, möchten wir abschließend mit einem Video demonstrieren, welches 2013 an einer Grundschule in Beit Jala in den Palästinensischen Autonomiegebieten entstanden ist.